Die Colon-Hydro-Therapie

Darm gesund - Mensch gesund

“Kranker Darm – kranker Körper“, “Der Tod sitzt im Darm“ - Volksweisheiten, die wir schon alle einmal gehört haben. Dass sie auch ihre Berechtigung haben, wird uns besonders deutlich, wenn wir uns die riesige innere Oberfläche dieses Ausscheidungsorganes vor Augen führen. Der Darm ist das flächengrößte Organ unseres Körpers; er bringt es auf 400 m² (allein der auch Colon  genannte Dickdarm hat eine Fläche von 120m²), das entspricht der Größe eines Kleingartens. Im Vergleich dazu andere Ausscheidungsorgane: Die Lunge hat eine innere Oberfläche von 80m², die Niere von etwa 5m² und unsere Haut von 2,5m².

So wie wir unsere äußere Oberfläche, die Haut, regelmäßig reinigen, sollte auch die innere Körperoberfläche gewaschen werden, bietet sie doch eine sehr große Angriffsfläche für Krankheitserreger. Die Schleimhaut des Dickdarms ist das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe. Die Colon-Hydro-Therapie (CHT) hat sich in der Naturheilkunde als wirksame Darmsanierung und Körperentgiftung bewährt. Während der Therapie werden an den Darmwänden angelagerte Fäulnis- und Gärungsstoffe sowie Kotsteine abgelöst, entfernt und so die normale Darmbeweglichkeit wieder hergestellt. Die CHT ergänzt in erheblichem Maße die entgiftende Wirkung des Fastens oder der Reduktionskost.

Die CHT ist angenehm in der Anwendung. Während der 60-minütigen Behandlungszeit liegen Sie bequem in Rückenlage. Durch ein steriles Kunststoffrohr fließt gefiltertes, auf 37° erwärmtes Wasser in den Darm hinein. Gleichzeitig fließen durch ein anderes Rohr die gelösten Schlacken mit dem Wasser ab. Das geschlossene System verhindert Unannehm-lichkeiten wie Geruch oder Unsauberkeit. Gleichzeitig ertastet der Therapeut bei einer sanften Bauchmassage vorhandene Problemzonen und lenkt das einfließende Wasser in diese Bereiche. Er kontrolliert ebenfalls die Druckverhältnisse in Ihrem Darm. Die CHT verursacht keine Schmerzen und wird von den Gästen, als äußerst wohltuend und angenehm empfunden.