Die ärztliche Betreuung

Voraussetzung für den Beginn einer Kur in Schloss Warnsdorf ist eine ärztliche Aufnahmeuntersuchung, in der Ausgangspunkt und Ziel Ihrer Kur und die in Ihrem speziellen Fall zu empfehlenden Maßnahmen mit den betreuenden Ärzten besprochen werden.

Im Rahmen der medizinischen Betreuung werden ein Elektrokardiogramm und ein aktuelles Blutbild erstellt sowie weitere laborchemische Untersuchungen durchgeführt. Über deren Resultate informieren Sie die behandelnden Ärzte während der Sprechstunde. Die Klinik verfügt über weitere moderne Diagnostikmöglickeiten wie die Duplex - Sonographie (Ultraschall mit Flussmessung) der Arterien und Venen, Abdomen-Sonographie (Ultraschall des Bauchraumes), Echokardiographie (Ultraschall des Herzens), Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, usw., die bei entsprechender Indikation eingesetzt werden können.

Der Behandlungsschwerpunkt in der Klinik Schloss Warnsdorf liegt auf dem Heilfasten nach Buchinger, alternativ auch in kalorienreduzierten Diäten. Fasten ist eine intensive Therapie mit durchgreifenden körperlichen und psychischen Umstimmungsvorgängen. Die Ärzte des Hauses werden sich bemühen, den Kurverlauf für Sie so störungsfrei und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Für den Fall, dass weiterführende diagnostische Maßnahmen notwendig erscheinen, werden Sie von den Ärzten informiert. Am Ende der Kur ist eine Abschlussbesprechung und die Erstellung eines schriftlichen Befundberichtes vorgesehen. 

Unsere Arzthelferinnen stehen Ihnen den ganzen Tag mit Rat und Tat zur Seite, abends übernimmt dann eine Krankenschwester die Nachtwache. Für ernstere Erkrankungen oder Zwischenfälle ist Tag und Nacht ein Arzt in Rufbereitschaft. 

Unsere Ärzte stellen sich vor

Leitender Arzt: Herr Dr. med. Volker Wittje

Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Osteopatische Medizin, Triggerpunktbehandlung, Akupunktur, Klassische Homöopathie

Mein Name ist Dr. med. Volker Wittje. Ich bin Facharzt für Allgemeinmedizin. Neben Innerer Medizin habe ich langjährige Weiterbildungen absolviert zum Arzt für Osteopathische Medizin, in Neuraltherapie (Schmerztherapie, Triggerpunkt- und Störfeldbehandlung), in klassischer Homöopathie und den klassischen Naturheilverfahren (Ordnungstherapie, Physikalische Therapie, Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, Ernährungstherapie), in der Traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur sowie in der psychosomatischen Grundversorgung.

Durch Führen einer eigenen Praxis für Allgemeinmedizin sowie einer Privatpraxis für komplementäre Medizin in einer Naturheilklinik habe ich mit der Anwendung dieser Verfahren einen breiten Erfahrungsschatz gesammelt, sowohl in der schulmedizinischen Behandlung internistischer, als auch in der komplementären, ganzheitlichen Behandlung der verschiedenen chronischen, funktionellen und psychosomatischen Erkrankungen.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Behandlung akuter und chronischer Schmerzbeschwerden des Bewegungsapparates durch Osteopathische Medizin, Neuraltherapie und Akupunktur. So kann ich das in den letzten Jahren erfolgreiche breite Therapieangebot von Schloß Warnsdorf fortsetzen und durch die Osteopathische Medizin noch einmal grundlegend erweitern. Bei der Osteopathie handelt es sich um manuelle Therapie, also eine "Therapie mit den Händen", die durch Behandlungsgriffe auf neurophysiologischer Basis eine Wiederherstellung der Mobilitätsverhältnisse der anatomischen Strukturen (auch innerer Organe) anstrebt.

Dabei werden die funktionellen Zusammenhänge mit den Organen, sowie dem Gefäß- und Nervensystem berücksichtigt. Die Osteopathie bietet für sich ein sehr breites Indikationsspektrum, da sie nicht nur Symptome behandelt, sondern neben der Behebung akuter Beschwerden die Auflösung von Ungleichgewichten der Körperfunktionen anstrebt, bevor diese die Entwicklung zu Krankheit und Symptomen genommen haben. Ziel der Arbeit ist, jedem Einzelnen zusätzlich zum Fasten die individuelle Unterstützung zukommen zu lassen, die sein Körper im Bestreben nach optimaler Regulation für eine stabile Gesundheit braucht.

Ich freue mich, Ihnen hierbei umfassend ganzheitlich - d.h. immer mit dem Blick auf den ganzen Menschen und gleichzeitig aus der Sicht verschiedener Therapieverfahren - hilfreich zur Seite stehen zu können.

Frau Dr. med. Anette Junghans

Fachärztin für Innere Medizin, Ernährungsmedizin, Diplomierte Fachberaterin für Darmgesundheit

Seit Anfang Juli 2014 arbeite ich jetzt in der Privatklinik Schloss Warnsdorf und möchte mich auf diesem Wege kurz bei Ihnen vorstellen.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Hamburg. Nach einem Medizinstudium in Rom/Italien und Lübeck erhielt ich meine Approbation und promovierte kurze Zeit später zum Doktor der Medizin mit einer Dissertation an der Universitätsklinik Hamburg Eppendorf.

Neun Jahre Tätigkeit und Anerkennung zur Fachärztin für Innere Medizin folgten im Klinikum Deggendorf in Niederbayern. Ich erhielt eine umfassende Ausbildung und bin versiert in allen gängigen internistischen Untersuchungen wie Abdomen-/Schilddrüsen Ultraschall, Echokardiographie sowie Doppler- Untersuchungen der Gefäße.

Es zog mich jedoch zurück in den „hohen Norden“. Die folgenden 10 Jahre war ich Leitende Ärztin des medizinischen Dienstes der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber Schleswig-Holsteins. Trotz des ungemein interessanten Aufgabengebietes, bemerkte ich eine neue Tendenz in meinem medizinischen Denken. Nur reine Schulmedizin konnte es nicht sein!

Daraufhin interessierte ich mich zunehmend für Naturheilkunde, Orthomolekular- und Ernährungstherapie speziell bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie Darmproblemen. Hierfür nahm ich an unterschiedlichsten Fort-/Weiterbildung teil.

Die „Schulmedizin“ in Verbindung mit alternativen Behandlungsmethoden ist für mich die optimale, der heutigen Zeit entsprechende medizinische Versorgung.

Durch eine glückliche „Fügung“ bin ich jetzt in der Privatklinik Schloss Warnsdorf tätig und freue mich darauf, Ihnen beratend zur Seite zu stehen und Sie beim Fasten begleiten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Anette Junghans

Frau Dr. med. Renate Schleker

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Ernährungsmedizin

Geboren wurde ich in der Holsteinischen Schweiz. Ich bin nach meiner Hochzeit mit meinem Mann viel durch die Welt gezogen. Nachdem ich meine 3 Söhne groß gezogen hatte, habe ich 1983 mein Medizinstudium in Bonn begonnen und 1988 beendet. Meine medizinische Weiterbildung habe ich zur Fachärztin für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren, Homöopathie, Balneologie und Klimatologie (Badeärztin) abgeschlossen. Zusätzlich habe ich eine ernährungsmedizinische Ausbildung absolviert und die Qualifikation als Fastenärztin durch die Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung (ÄGHE) erworben.

Mein erster persönlicher Kontakt zur Klinik Schloss Warnsdorf kam im Rahmen eines Symposiums der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung 2007 zustande; daraus ergab sich eine unterstützende ärztliche Vertretung in der medizinischen Abteilung. Seit Mai 2013 habe ich diese Zusammenarbeit nun intensiviert und bin regelmäßig in der Klinik Schloss Warnsdorf als Fastenärztin tätig.

Durch meinen ersten Lehrer habe ich mich schon früh der Naturheilkunde zugewandt und die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erworben. Einer der Schwerpunkte der Ausbildung war die Fastentherapie, die ich beim Sohn des Begründers der Fastentherapie, Dr. med. Otto Buchinger junior in Bad Pyrmont kennen lernen durfte.

Das war der Beginn meiner Begeisterung für das Heilfasten nach Dr. Buchinger. Die Ausbildung in den klassischen Naturheilverfahren erhielt ich in Freudenstadt, Bad Wörishofen   und Baden-Baden.

Die langjährige Erfahrung aus meiner ärztlichen Tätigkeit in eigener Praxis in der „Holsteinischen Schweiz“ und in Lübeck bringe ich seit vielen Jahren in die Weiterbildung für junge Kollegen ein. Seit ca. 20 Jahren leite ich die Weiterbildungskurse für Naturheilverfahren für Ärzte, erst in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein, seit 2009 für die Ärztekammer Hamburg.

Mit meinen langjährigen Erfahrungen im Bereich der Naturheilkunde bin ich in verschiedenen großen Ärzteverbänden und –gesellschaften beratend bzw. im Vorstand tätig, z.B. in der Hufeland-Gesellschaft, im Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren (ZAEN), in der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde, als Vorstandsmitglied im Berufsverband der Ärzte für Naturheilverfahren Deutschlands.

Zu den Schwerpunkten meiner ärztlichen Tätigkeit gehören die Ernährungstherapie, die Diagnostik und Therapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Darmproblemen, Allergiebehandlung, Mikrobiologische Therapie, Kneipp-Therapie, komplementäre naturheilkundliche Tumortherapie, Beratung von Frauen im Klimakterium, ADS-Behandlung bei Kindern, Förderung eines präventiven Lebensstils.

Meine Maxime: Weniger ist mehr – „im Verzicht wartet hoher Gewinn“

Ich freue mich, wenn ich Sie beim Fasten begleiten darf, und wünsche Ihnen eine erholsame Fastenzeit, Ihre

Renate Schleker