Psychotherapie

Psychotherapie und Psychosomatik

Mit der  Entscheidung zum Fasten oder zu bewusster  Ernährung haben Sie sich entschlossen, viel für Ihr eigenes Wohlbefinden zu tun. Diese Impulse zu einer positiven Haltung gegenüber Ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit gilt es auch für die Zukunft zu unterstützen:

Mehrere konsiliarisch tätige Fachärzte für Psychotherapie oder Psychoanalyse bieten Ihnen in Schloss Warnsdorf die Möglichkeit einer begleitenden Therapie an, welche speziell auf Ihre Bedürfnisse und Interessen ausgerichtet ist.

In der Ruhe von Schloss Warnsdorf gelingt es, wieder intensiver zu sich und den eigenen Bedürfnissen zu finden. Es tauchen Gedanken auf, die aufgrund von alltäglicher Belastung häufig zurück stehen müssen. Manche dieser Gedanken bedürfen einer Klärung, da dauerhafte Spannungen sonst zu Erkrankungen führen können. Dafür bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung an.

Grundsätzlich stellt die Psychotherapie eine Möglichkeit dar, sich mit der Ursache eines vorhandenen Leidens und den eigenen Problemen und Ängsten konstruktiv auseinander zu setzen, die eigene Lebensgeschichte aufzuarbeiten, und darin sich selbst und die Beziehungen zu anderen Menschen mit Hilfe der Therapeuten besser zu verstehen und neue Umgangs-, Verhaltens-, und Erlebensmöglichkeiten in schwierigen ( Alltags- ) Situationen zu erarbeiten.

Eine Kur in Schloss Warnsdorf beinhaltet auch die Chance, das individuelle Essverhalten neu zu überdenken und Ursachen für Fehlernährung aufzudecken, um zu einem befriedigenderen Umgang mit dem Essen und anderen Genussmitteln zu gelangen. Übliche Strategien zur Stressbewältigung können überprüft und gegebenenfalls gemeinsam effektivere Alternativen entwickelt werden.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in begleitendem Gespräch entsprechende Themen zu reflektieren. Ziel der Gespräche soll es sein, Wege zu finden, um die während Ihres Aufenthaltes entwickelte Selbstfürsorge auch im fordernden Alltagsleben dauerhaft fortführen zu können. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte über das Arztsekretariat (Tel. 215) einen Termin.